Gänsehautmomente beim MAIKE DAY 2019

„Say yes to yourself – sag ja zu Dir“, mit dieser Botschaft im Gepäck sind wir in diesem Jahr zum Maikeday ins Pluto gefahren, wo wieder über 100 Mädchen verschiedener Herner Schulen gespannt und gut gelaunt auf das bunte Programm warteten.

Was macht mich eigentlich besonders und einzigartig? Welchen Einfluss haben Instagram, Snapshat & ok auf mich und mein Schönheitsempfinden? Was ist mir wirklich wichtig? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigten wir uns in Zusammenarbeit Nadine Grichel von der Jugendförderung bei den zwei Workshops „#sayyestoyourself“ in einer sehr vertrauensvollen Atmosphäre.

Obwohl die meisten Mädchen sich gegenseitig nicht kannten, erzählten viele sehr offen und ehrlich über Selbstzweifel, Ängste und Wünsche. Bei der abschließenden „Komplimente-Runde“ gaben die Mädchen Ihren Nachbarinnen wertschätzendes und aufbauendes Feedback mit auf dem Weg.

Nicht nur wir als Workshopleiterinnen waren berührt von der achtsamen und aufbauenden Art mit der die Mädchen sich gegenseitig Rückmeldungen gaben, obwohl sie sich teilweise vorher noch nie gesehen haben. „Boah Gänsehaut“, waren einige gemurmelte Kommentare, in einigen Augen glitzerten sogar Tränen. Ein besonders schöner Moment war, als ein Mädchen einer anderen im Hinausgehen sagte“ Danke für das was Du mir gesagt hast, das hat mir so gut getan!“

Als Erinnerung und um sich auch nachhaltig weiter mit sich selbst und dem Thema zu beschäftigen, gab es für jedes Mädchen in individuell gestaltetes Buch mit Aufgaben und Impulsen, so dass die Teilnehmerinnen mit Hilfe dieses Tagebuchs weiterhin üben können „JA“ zu sich zu sagen.

Echte Begegnungen und sich gegenseitig zu stärken - all das ist eben doch mehr wert als jedes schnellgeklickte Like in den sozialen Medien.